2. Korinterbrief

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der 2. Korintherbrief ist ein Buch des Neuen Testaments.

Inhalt

Verfasser ist der hl. Paulus. Der Brief ist an die christliche Gemeinde in der griechischen Hafenstadt Korinth und die Gemeinden in Achaea gerichtet, denn dort war das Heimischwerden des christlichen Glaubens in einer heidnischen Kultur mit vielen Problemen verbunden. Mit diesen Beobachtungen hatte sich Paulus schon in seinem 1. Brief auseinandersetzen müssen.

Die Lage in der Gemeinde von Korinth war jedoch so angespannt, daß Paulus zu einem weiteren Besuch in die Stadt kam. Dieser Aufenthalt war von kurzer Dauer, weil ein Teil der Gemeinde ihm die Anerkennung und den Gehorsam versagte. Paulus verließ Korinth im Sommer 55 und zog über Troas nach Makedonien.

In Makedonien erhielt Paulus von seinem Schüler Titus dann die Nachricht, daß die Korinther ihr Unrecht eingesehen hätten und reumütig zum Gehorsam zurückgekehrt seien. Aus Freude über diese Botschaft verfasste Paulus im Jahr 56 den 2. Brief an die Korinther.


Verweise