Adeste fideles

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Versmaß: 6 - 6 - 10 - 5 - 6 - 7 - 7 - 7 - 3


Geschichte

Adeste fideles ist der Titel eines bekannten Weihnachtsliedes. Es stammt sowohl der lateinischen, als auch der englischen Textfassung, als auch der Musik aus England. Die Musik wurde um 1743 von John Francis Wade geschaffen, von ihm dürften auch die Worte stammen. Weitere lateinische Strophen wurden hinzugefügt, auch diese wurden ins Englische übersetzt.

Die deutsche Version ist als „Herbei, o ihr Gläub'gen“ bzw. „Nun freut euch, ihr Christen“ bekannt; die englische Version heißt „O Come All Ye Faithful“.

Das Lied

Latein, Wade 1790[1] Englisch, Wade 1790 Deutsch, Ranke 1823 Deutsch, eigene Zusammenstellung.
1. Adeste fideles

laeti triumphantes,
venite, venite in Bethlehem,
natum videte
Regem angelorum.

O come, all ye faithful,

joyful and triumphant,
O come ye, o come ye, to Bethlehem.
Come and behold Him,
born the King of angels!

1. Herbei, o ihr Gläub’gen,

fröhlich triumphierend,
o kommet, o kommet nach Bethlehem!
Sehet das Kindlein,
uns zum Heil geboren!

1. Nun freut euch, ihr Christen,

singet Jubellieder
und kommet, o kommet nach Bethlehem.
Christus, der Heiland,
stieg zu uns hernieder.

R. Venite adoremus,

venite adoremus,
venite adoremus
Dominum.

R. O come, let us adore Him,

o come, let us adore Him,
o come, let us adore Him,
Christ the Lord.

R. O lasset uns anbeten,

o lasset uns anbeten,
o lasset uns anbeten
den König!

R. Kommt, lasset uns anbeten,

kommt, lasset uns anbeten,
kommt lasset uns anbeten
den König, den Herrn.

2. Deum de Deo,

lumen de lumine,
Gestant puellae viscera.
Deum verum,
genitum non factum.

True God of true God,

light from light eternal,
lo, He shuns not the Virgin’s womb;
Son of the Father,
begotten, not created;

2. Du König der Ehren,

Herrscher der Heerscharen,
Verschmähst nicht, zu ruh’n in Marien Schoß,
du wahrer Gott
von Ewigkeit geboren.

2. Du König der Ehren,

Herrscher der Heerscharen,
Verschmähst nicht zu ruh’n in Marien Schoß,
du wahrer Gott
von Ewigkeit geboren.

3. Cantet nunc 'Io',

chorus angelorum;
Cantet nunc aula caelestium:
Gloria
in excelsis Deo!

Sing, choirs of angels,

sing in exultation;
O sing, all ye citizens of heaven above!
Glory to God,
all glory in the highest!

3. Kommt, singet dem Herren,

singt ihm, Engelchöre!
Frohlocket, frohlocket, ihr Seligen:
Ehre sei Gott,
im Himmel und auf Erden!

3. Kommt, singet dem Herren,

singt ihm, Engelchöre!
Frohlocket, frohlocket, ihr Seligen:
Ehre sei Gott,
im Himmel und auf Erden!

4. Ergo qui natus

die hodierna,
Jesu, tibi sit gloria!
Patris aeterni
verbum caro factum.

Yea, Lord, we greet Thee,

born this happy morning;
Jesus, to Thee be glory given;
Word of the Father,
now in flesh appearing.

4. Ja, dir, der du heute

Mensch für uns geboren,
Herr Jesu, sei Ehre und Preis und Ruhm,
dir, fleischgewordnes
Wort des ew’gen Vaters!

4. Ja, dir, der du heute

Mensch für uns geboren,
Herr Jesu, sei Ehre und Preis und Ruhm,
dir, fleischgewordnes
Wort des ew’gen Vaters!

5. En grege relicto,

humiles ad cunas,
vocati pastores approperant.
Et nos ovanti
gradu festinemus.

See how the shepherds,

summoned to His cradle,
Leaving their flocks, draw nigh to gaze;
We too will thither
bend our joyful footsteps:

5. Sehet die Hirten,

eilen von den Herden,
suchen das Kind nach des Engels Wort.
Geh'n wir mit ihnen,
Friede soll uns werden.

6. Aeterni parentis

splendorem aeternum,
velatum sub carne videbimus.
Deum infantem,
panis involutum.

There shall we see Him,

His eternal Father’s
everlasting brightness now veiled under flesh.
God shall we find there,
a babe in infant clothing.

6. Abglanz des Vaters,

Herr der Herren alle,
heute erschienen in unserm Fleisch.
Gott ist geboren
als ein Kind im Stalle.

7. Pro nobis egenum

et foeno cubantem,
piis foveamus amplexibus.
Sic nos anamtem
quis non redamaret?

Child, for us sinners

poor and in the manger,
We would embrace Thee, with love and awe;
Who would not love Thee,
loving us so dearly?

8. Stella duce, Magi,

Christum adorantes,
aurum, thus, et myrrham dant munera.
Jesu infanti
corda praebeamus.

Lo! star led chieftains,

Magi, Christ adoring,
Offer Him incense, gold, and myrrh! We to the Christ Child
bring our hearts’ oblations.

Verweise

Einzelnachweise

  1. Verses 1-4 by John Francis Wade, 1740-43 5-7 by Abbé Étienne Jean François Borderies, 1822 Verse 8 author unknown, 1850