Agnes von Poitou

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • * 1025
  • † 14. Dezember 1077 in Rom
  • ▭ 6. Januar 1078 Petronella-Rotunde des Petersdoms


Agnes von Poitou war die Gattin von Kaiser Heinrich III.


Leben

Agnes war nach dem Tod ihres Mannes Kaiser Heinrich III. während der Minderjährigkeit ihres Sohnes Heinrich IV. von 1056 bis 1061 Regentin des Deutschen Reiches. 1061 zog sie sich nach einem von ihr mitverschuldeten Papstschisma aus der Regierungsverantwortung zurück, sicherte aber weiterhin die Thronansprüche ihres Sohnes.

Grabstelle

Am 14. Dezember 1077 verstarb Agnes in Rom. Am 6. Januar 1078 wurde sie in der Petronella-Rotunde des Petersdoms bestattet, „so dicht an der Stätte, die als Petrusgrab verehrt wird, wie für einen Laien irgend möglich“. Laut ihrer Grabinschrift sollen „in ihrem Leben allein … gute Werke und die Liebe zu Petrus und seinen Nachfolgern im Vordergrund gestanden haben“.

Verweise