Andreas (Ap.)

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Andreas war ebenso wie sein Bruder Simon Petrus ein Apostel Jesu Christi.


Leben

Gemäß der Bibel stammten Andreas und Simon aus Bethsaida am See Gennesaret, besaßen ein Haus in Kafarnaum[1] und waren Fischer. Das Johannesevangelium berichtet, Andreas sei zuerst ein Jünger Johannes des Täufers gewesen, der ihn dann an Jesus wies, worauf er auch seinen Bruder Simon zu Jesus führte mit der Botschaft Wir haben den Messias gefunden.[2] Daher kommt sein traditioneller Beiname der Erstberufene.

In den Apostellisten[3] erscheint Andreas immer unter den ersten vier Aposteln. Er erscheint jedoch nicht unter den dreien – seinem Bruder Simon Petrus und dem Brüderpaar Jakobus und Johannes –, die Jesus in manchen Situationen als einzige mit sich kommen läßt,[4] nur bei der Endzeitrede, der sog. „synoptischen Apokalypse“ sind ausschließlich beide Brüderpaare (mit Andreas) zugegen.[5]

Andreas erlitt das Martyrium am "Andreaskreuz".

Bibelstellen

Mat 4, 18 - 21

Reliquien

Die Grablege des hl. Andreas ist in der Kirche S. Andrea in Amalfi. Der Schädel ist in Patras.

Verweise




Einzelnachweise

  1. Mk 1, 29
  2. Joh 1,35 - 42
  3. Mt 10, 2, Mk 3, 18, Lk 6, 14, Apg 1, 13
  4. Mk 5, 37; Mk 9, 2; Mk 14, 33
  5. Mk 13,3 EU; anders stellen es die „Seitenreferenten“ Mt und Lk dar.