Antonius von Florenz

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Antonino Pierozzi
  • * 1389 in Florenz
  • † 1459 in Florenz


Antonius von Florenz, war ein dominikanischer Theologe und Heiliger.


Leben

Antoninus von Florenz wurde als Sohn des Notars Nikolaus Pierozzi geboren. Er trat, durch Predigten des Johannes Dominiki gewonnen, 1405 in Cotona dem Dominikanerorden bei und erhielt 1413 die Priesterweihe.

Er wurde Prior in den Reformkonventen in Fiesole, Neapel und Rom und war 1435 - 1444 Generalvikar der italienischen Observanten. 1436 führte er dem Orden den Konvent St. Markus in Florenz zu. Eugen IV. ernannte in 1446 zum Generalauditor der Rota Romana und zum Erzbischof von Florenz. Inmitten der Hochblüte der florentinischen Renaissance trat er zwar kulturell nicht auf, wirkte aber als eifriger Seelsorger und kirchlicher Reformer auch unter den Humanisten.

Er hob die Bildung des Klerus und die allgemeine Moral, er verbesserte die Fürsorgeeinrichtungen, die Krankenbetreuung und die Bruderschaften. Eugen IV. zog ihn als Berater bei den Verhandlungen zu den Fürstenkonkordaten heran, der Stadtsenat betraute ihn mit Botschaften an Kalixt III. und Pius II. In bürgerlichen und kirchenrechtlichen Fragen nahm er mit großer KLugheit Stellung gegen die herrschende Fürstenfamilie der Medici. Wegen seiner großen Kenntnissse in rechtsfragen wurde er von vielen zu Rate gezogen und bewies dabei ein sicheres unde ausgewogenes Urteil.

Er thematisiert in seinen Werken unter anderem wirtschaftliche und soziale Themen. Josef Schumpeter hält Antoninus' Analyse des Zusammenhangs von Kapital, Zins und Gewinn für den größten Beitrag zur scholastischen Zinsanalyse.[1]

Werke

  • Summa theologica. Venedig 1477
  • Summa confessionalis, Curam illius habes. Mondovi 1472
  • Confessionale "Defecerunt". Mit Titulus de restitutionibus. Speyer um 1487
  • Decisio consiliaris super dubio producto de indulgentiis. Johann Guldenschaff Köln nach 1479
  • De censuris. Johann von Köln u. Johann Manthen von Gerresheim, Venedig 1480
  • Confessionale. Heinrich Knoblochtzer, Straßburg 1484
  • Summarium partis historialis domini Antonini archiepiscopi Florentini. Anton Koberger, Nürnberg
  • Confessionale "Defecerunt". Mit Titulus de restitutionibus. Martin Flach Straßburg 1496

Verweise


Einzelnachweise

  1. Joseph Schumpeter, Geschichte der ökonomischen Analyse, Bd. 1, Göttingen 2009, S. 153.