Arnulf von Kärnten

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Lebenszeit: 850 - 899
  • 896 - 899


Leben

Arnulf war - wenn auch illegitimer - Sohn König Karlmanns, und somit Urenkel Karls des Großen. Er residierte meist in Regensburg und förderte die Kirche und ihre heilsstiftende Mission in hohem Maße.

Am 11. November 887 wurde Arnulf zum ostfränkischen König gekrönt. Gern verlieh ihm Papst Formosus die Kaiserwürde, zumal Arnulf ihn gegen die Herrscher aus Spoleto unterstützte. In Arnulf sehen wir die hervorragendste Gestalt der Epoche zwischen Karl dem Großen und Otto dem Großen.


Verweise