Barnim V.

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • * um 1369
  • † 1402 oder 1403


Barnim V. war ein Herzog von Pommern-Stolp.


Leben

Barnim V. war der jüngste Sohn des Herzogs Bogislaw V. von Pommern-Stolp und dessen zweiter Gemahlin Adelheid von Braunschweig-Grubenhagen. Nach dem Tod seines Vaters, 1373, stand er zusammen mit seinen Brüdern Wartislaw VII. und Bogislaw VIII. unter der Vormundschaft ihres Halbbruders Kasimir IV.

Nach Kasimirs Tod im Jahre 1377 übernahmen die Brüder gemeinsam die Herrschaft über das Teilherzogtum Stolp in Hinterpommern. Barnim studierte an der Universität Prag, wo er 1387 an der Juristischen Fakultät für Kanonisches Recht immatrikuliert wurde, strebte also offenbar damals ein geistliches Amt an. 1392 kehrte er nach Pommern zurück.


Verweise