Bayerischer Erbfolgekrieg

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Bayerische Erbfolgekrieg spielte sich in den Jahren 1778 und 1779 ab.


Gegenstand

Der Bayerische Erbfolgekrieg wurde durch den Anspruch Österreichs auf Niederbayern und die Oberpfalz ausgelöst, nachdem die bayerische Linie der Wittelsbacher im Jahre 1777 ausgestorben war und das Kurfürstentum Bayern an die pfälzische Linie fallen sollte.

Ausgangspunkt

Der Bayerische Erbfolgekrieg war Ausdruck des latenten preußisch-österreichischen Gegensatzes.

Friedensschluß

Der BEK wurde mit dem Friede von Teschen beendet.

Verweise