Bode

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Bode ist ein Fluß in Ostfalen.


Verlauf

Die Bode ist ein linker Nebenfluß der Thüringer Saale. Sie entspringt im Bodebruch, das zum Brockenfeld gehört, und bildet sich aus den Quellbächen Große Bode (links) und Kleine Bode (rechts). Zunächst wird sie auch "Warme Bode" genannt. Nach 170 km mündet die Bode bei Nienburg in die Saale. Städte an der Bode sind Quedlinburg, Wegeleben, Gröningen, Oschersleben, Hadmersleben, Egeln, Staßfurt und Nienburg.

Nebenflüsse

  • Kalte Bode. 17 km lang, entspringt am Bodesprung.
  • Rappbode
  • Luppbode
  • Holtemme
  • Selke

Verweise