Buxheim (Ka.)

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Maria Saal


Die Kartause Buxheim ist bei Memmingen.

Lage

Buxheim liegt unmittelbar nordwestlich von Memmingen.

Geschichte

Buxheim wurde vermutlich um 1100 als Kollegiatstift gegründet, 1402 an die Kartäuser als Kloster Maria Saal gegeben und bis 1812 als solches genutzt. Ab 1548 war es die einzige Reichskartause des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation.

Heute werden Teile des Klosters vom Deutschen Kartausenmuseum, von den Salesianern Don Boscos sowie vom angrenzenden Gymnasium als Internat und Tagesheim genutzt. Die Klostergebäude sind weitestgehend erhalten. In der Klosterkirche ist mit dem Buxheimer Chorgestühl eines der ausdrucksstärksten Chorgestühle des Barocks zu sehen.

Verweise