Danket dem Herrn heut' und allzeit

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Weise im Werk von [Johann Sebastian Bach

Ach, bleib bei uns, Herr Jesu Christ

  • Ach, bleib bei uns, Herr Jesu Christ. Ein wunderbarer Bittgesang des Solosopran begleitet vom Violoncello piccolo aus der Kantate 6
  • Ach, bleib bei uns, Herr Jesu Christ. Dieser Choralsatz BWV 253 geht auf Stimmvorlagen von Seth Kalwitz, Vorgänger Bachs im Amte des Tomaskantor zurück. Der Satz gestattet uns also einen Blick in die Choralsatzschule Bachs!
  • Ach, bleib bei uns, Herr Jesu Christ. Dieser Schübler-Orgelchoral entspricht BWV 6.3.
  • Ach, bleib bei uns, Herr Jesu Christ. Schlußchoral der Kantate Wünschet Jerusalem Glück.

Uns ist ein Kindlein heut gebor'n

  • Uns ist ein Kindlein heut gebor'n. Vierstimmiger Choralgesang BWV 414. Dieser Satz entspricht dem Satz BWV 253

Text der Hymne[1]

1. Danket dem Herrn, heut' und allzeit,
groß ist sein Güt' und Mildigkeit
all's Fleisch er speiset und erhält,
denn sein' Geschöpf ihm wohlgefällt.


2. Wenn über uns sein Antlitz leucht't,
der Reg'n und Tau die Erd befeucht,
alsdann wächst alles Laub und Gras,
sein Werk treibt er ohn' Unterlaß.


3. Wenn er auftut sein milde Hand,
so wächst die Füll' in allem Land,
daß sich des freuet jedermann,
kein Mensch noch Vieh darf Mangel han.


4. Er hat kein Lust am starken Held,
kein Pracht noch Macht ihm wohlgefällt,
es ist sein Will', daß man ihm trau',
von ganzem Herzen auf ihn bau'.


5. Billig wird er von uns gepreist,
daß er uns so reichlich gespeist.
O Vater für dein Gütigkeit
sag'n wir Dank in Ewigkeit.


6. Ach Herr, gib uns ein fruchtbar' Jahr,
den lieben Kornbau uns bewahr,
vor Teu'rung, Hunger, Seuch' und Streit,
behüt' uns, Herr, zu jeder Zeit!


7. Du unser lieber Vater bist,
weil Christus unser Bruder ist,
d'rum trauen wir allein auf dich,
und woll'n dich preisen ewiglich.


Verweise


Einzelnachweise

  1. nach "Evangelisch-Lutherisches Gesangbuch zum Gebrauch der Stadt Halle und der umliegenden Gegend. Buchhandlung des Waisenhauses, Halle 1834