Derlingau

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • auch "Darlingau"


Das Derlingau ist eine sächsische Gaugrafschaft.


Lage

Das Derlingau lag in Niedersachsen östlich von Braunschweig. Durch das Große Bruch bei Oschersleben im Süden war das Derlingau vom Harzgau getrennt und erstreckte sich im Westen bis an die Oker, im Osten bis zum Nordthüringgau. Im Norden grenzten der Heilangau und der Wittingau an den Derlingau.

Grafen im Derlingau

  • Brun, Sohn des Grafen Liudolf in Nordthüringen, Graf im Derlingau 965 (Brunonen)
  • Dietrich von Haldensleben, 966 - 985 Graf im Derlingau
  • Ekbert, Graf, urk. 14. September 1024, wohl um 1013 Graf im Derlingau (Billunger)
  • Liudolf († 1038), Sohn Bruns, wohl um 1031 Graf im Derlingau
  • Bernhard, † vor 1069, 1052 Graf im Harzgau und Derlingau sowie in Nordthüringen, 1043-1062 bezeugt (Supplinburger)
  • Siegfried II. von Walbeck, † um 1087, Graf im Nordthüringgau und Derlingau

Verweise