Die Bistümer im HRRDN

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Einzelne Bistümer weiter nach Lübeck


Bistum (Sitz) Kirchenprovinz Stiftung Ende Info
Dorpat Riga 1224 1558
Ermland Riga 1243 Sitz: Frauenburg/Ermland
Kulm Riga 1243 1466 Sitz: Kulmsee
Kurland Riga 1234 1583 Sitz: Pilten
Livland Riga 1585 1798 Sitz: Wenden/Livland
Ösel-Wiek Riga 1228 1560 Sitz: Arensburg
Pomesanien Riga 1248 1523 Sitz: Marienwerder
Riga Riga 1253 1561
Samland Riga 1252 1577 Sitz: Königsberg
Selonien Riga 1218 1226 Sitz: Selburg
Semgallen Riga 1225 1251 Sitz: Mesoten
Uexküll Riga 1186 1201 verlegt nach Riga
Dalby Lund 1060
Lund Lund 1060
Reval Lund 1219 1561
Roskilde Lund 991
Schleswig Lund 948 1541
Breslau Gnesen 1000
Gnesen Gnesen 1000
Kolberg Gnesen 1000 1050
Lebus Gnesen 1124 1555 Sitz war zuletzt: Fürstenwalde
Leslau Gnesen 996
Plozk Gnesen 1075
Bardowick Hamburg-Bremen 800
Bremen Hamburg-Bremen 787 1558
Hamburg Hamburg-Bremen 831 1558
Mecklenburg Hamburg-Bremen 1050 1160 Sitz war Dorf Mecklenburg
Oldenburg Hamburg-Bremen 970 1160 Sitz: Oldenburg/Holstein
Schwerin Hamburg-Bremen 1162 1533
Ratzeburg Hamburg-Bremen 1051 1554
Lübeck Hamburg-Bremen 1163 1561
Brügge Mecheln 1559
Gent Mecheln 1559
Ieper Mecheln 1559 1801
Lüttich Mecheln 721
Maastricht Mecheln 382 721
Mecheln Mecheln 1559
Tongern Mecheln 315 382
Brandenburg Magdeburg 949 1560
Havelberg Magdeburg 946 1548
Magdeburg Magdeburg 968 1523
Meißen Magdeburg 968 1559
Merseburg Magdeburg 968 1565
Naumburg Magdeburg 968 1564
Zeitz Magdeburg 968 1564
Köln Köln 300 Könnte auch schon früher bestanden haben.
Minden Köln 803 1648
Münster Köln 809
Osnabrück Köln 772
Deventer Utrecht 1559 1591
Groningen Utrecht 1559 1594
Harlem Utrecht 1559 1702
Herzogenbusch Utrecht 1559 1645
Leuwarden Utrecht 1559 1580
Rurmond Utrecht 1559 1801
Utrecht Utrecht 695 1580
Atrecht Kamerich 500
Beunen Kamerich 1567 1801
Dornick Kamerich 500
Kamerich Kamerich 500
Namen Kamerich 1559
Sankt Otmar Kamerich 1537 1801
Terenburg Kamerich 500 1537
Brünn Olmütz 1777
Olmütz Olmütz 1063
Budweis Prag 1784
Leitmeritz Prag 1647
Leitomischl Prag 1344 1545
Prag Prag 973
Augsburg Mainz 350
Büraburg Mainz 742 755
Chur Mainz 451
Eichstätt Mainz 741
Elze Mainz 777 815
Erfurt Mainz 742 755
Halberstadt Mainz 804 1566
Hildesheim Mainz 815
Konstanz Mainz 590 1827
Mainz Mainz 747
Paderborn Mainz
Speyer Mainz
Straßburg Mainz
Werden Mainz
Worms Mainz
Würzburg Mainz
Metz Trier
Nanzig Trier
Sankt Didel Trier
Trier Trier
Tull Trier
Wirten Trier
Basel Bisanz
Bisanz Bisanz
Losanen Bisanz
Linz Wien
Sankt Pölten Wien
Wien Wien
Brixen Salzburg
Chiemsee Salzburg
Freising Salzburg
Gurk Salzburg
Lavant Salzburg
Passau Salzburg
Regensburg Salzburg
Salzburg Salzburg
Seckau Salzburg
Wiener Neustadt Salzburg
Görz Görz
Gradis Görz
Aglei Aglei 276
Grado Aglei
Laibach Aglei
Piben Aglei
Trient Aglei
Triest Aglei
Bamberg exempt
Fulda exempt
Kammin exempt
Sitten exempt


Literatur und Quellen

  • Die 23 Erzdiözesen (Kirchenprovinzen) und ihre 272 Suffraganbistümer im Fränkischen und Heiligen Römischen Reich der KArolinger (Gründungsjahr oder -jahrhundert jeweils nach dem Namen des Bistums)
  • Karolus Magnus Archiv Erwin Hoheisel, Untergasse 3, 65817 Eppstein (Deutschland), Telefon: +49-(0)6198 587 26 82, Telefax: +49-(0)6198 587 26 83; Epost: [charlemagne@freenet.de]
  • Stier Hans-Erich, Kirsten Ernst, Wühr Wilhelm, Quirin Heinz, Trillmich Werner, Czybulka Gerhard, Pinnow Hermann, Ebeling Hans (Herausgeber) "Großer Atlas zur Weltgeschichte“. Westermann Schulbuchverlag, Braunschweig, Sonderausgabe 1990
  • Libreria Editrice Vaticana "Annuario Pontificio“ (Jahrbuch des Vatikans) Città del Vaticano, erscheint jährlich neu!
  • Engel Josef (Herausgeber) "Großer Historischer Weltatlas“ (Zweiter Teil: Mittelalter) Bayerischer Schulbuch-Verlag, München 1979
  • Gatz Erwin (Herausgeber) "Die Bistümer des Heiligen Römischen Reiches von ihren Anfängen bis zur Säkularisation“ Ein historisches Lexikon, herausgegeben unter Mitwirkung von Clemens Brodkorb und Helmut Flachenecker Verlag Herder, Freiburg im Breisgau 2003
  • Gatz Erwin (Herausgeber) "Atlas zur Kirche in Geschichte und Gegenwart - Heiliges Römisches Reich - Deutschsprachige Länder“ Herausgegeben unter Mitwirkung von Rainald Becker, Clemens Brodkorb und Helmut Flachenecker Verlag Schnell & Steiner, Regensburg, 2009
  • Höfer Josef, Rahner Karl (Herausgeber) "Lexikon für Theologie und Kirche“, begründet von Dr. Michael Buchberger, Bischof von Regensburg 1927-1961 Verlag Herder, Freiburg im Breisgau, Sonderausgabe 1986
  • Imhof Michael, Kunz Tobias "Deutschlands Kathedralen - Geschichte und Baugeschichte der Bischofskirchen vom frühen Christentum bis heute“ Michael Imhof Verlag, Petersberg, 2008
  • Jedin Hubert (Herausgeber) "Atlas zur Kirchengeschichte“ Verlag Herder, Freiburg im Breisgau, Sonderausgabe 1987
  • Kinder Hermann, Hilgemann Werner "Atlas zur Weltgeschichte“ Deutscher Taschenbuch-Verlag, München 1991
  • Köbler Gerhard "Historisches Lexikon der deutschen Länder - Die deutschen Territorien und reichsunmittelbaren Geschlechter vom Mittelalter bis zur Gegenwart“ C. H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung (Oscar Beck), München 1995
  • Kubach Hans Erich "Deutsche Dome des Mittelalters“ (aus der Reihe "Die blauen Bücher“) Karl Robert Langewiesche Nachfolger Hans Köster KG, Königstein im Taunus 1984
  • Leisering Walter (Herausgeber) "Putzger - Historischer Weltatlas“ Cornelsen Verlag, 103. Auflage, Berlin 2002


Verweise

  • Die Bistümer im HRRDN


Einzelnachweise