Ermingild

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • auch: "Irmingild"
  • * ca. 635
  • † ca. 700


Leben

Ermingild war die Tochter des Königs Erkonbert von Kent und der hl. Segsburga. Sie war die Gattin des Wulfher von Mercia und Mutter der hl. Werburga. Als ihr Gatte 675 starb trat sie in das Benediktinerinnenkloster auf der Insel Sheppy ein, wo sie als Äbtissin wirkte. Später wechselte sie als Äbtissin des Klosters Ely.


Verweise