Eschau (Kl.)

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Das Kloster Eschau ist ein Benediktinerinnenkloster im Elsaß, um welches der Ort Eschau entstand.


Lage

Geschichte

Das Kloster Eschau entstand als Jungfrauenkloster in der Regierungszeit von Kaiser Karl dem Großen als Stiftung durch den Bischof Remigius von Straßburg. Er ließ auch Reliquien der hl. Sophia von Rom hierherbringen.

Die im späten 10. Jahrhundert erbaute ottonisch-romanische Abteikirche Saint-Trophime gehört zu den ältesten Kirchen im Elsaß. Teile des reich verzierten Kreuzgangs (11./12. Jahrhundert) sowie der romanischen Innenausstattung befinden sich heute im Musée de l’Œuvre Notre-Dame in Straßburg.

Verweise