Frankenhausen

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Frankenhausen ist eine Stadt in Thüringen.

Lage

Frankenhausen (Bad F.) liegt in Nordthüringen am Südhang des Kyffhäusergebirges.

Geschichte

Seit dem 11. Jahrhundert unterstand die Herrschaft dem Haus Weimar-Orlamünde, seit Anfang des 13. Jahrhunderts übten die Grafen von Beichlingen die Herrschaft aus. 1340 erwarb der Graf von Schwarzburg die seit 1282 mit Stadtrechten versehene Ortschaft. Durch Erbteilung bedingt wurde Frankenhausen von 1571 bis 1594 Sitz der Linie Schwarzburg-Frankenhausen. 1599 kam die Herrschaft durch Erbfall an die Grafen von Schwarzburg-Rudolstadt und wurde bis 1918 Hauptort der zuletzt als Landratsamtsbezirk bezeichneten Unterherrschaft des Fürstentums Schwarzburg-Rudolstadt.

Schauplatz des Bauernkrieges

1525 fand am Nordrand der Stadt die Schlacht bei Frankenhausen statt. Der antichristliche Aufrührer Tomas Münzer wurde nach der Niederlage der Bauern gefangen genommen und hingerichtet. Die Bauern hatten 6.000 Todesopfer zu beklagen.

Verweise