Frohlockt mit Freud', ihr Völker all'

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Versmaß: 8 - 8 - 8 - 8


Links der Psalm in der Übersetzung von Martin Luther, rechts die auf dem Luther-Text basierende Psalm-Dichtung von Kornelius Becker.

Psalm nach Luther Psalmlied von Kornelius Becker
1 Ein Psalm der Kinder Korah, vorzusingen.
2 Frohlocket mit Händen, alle Völker,

und jauchzet Gott mit fröhlichem Schall!
3 Denn der HERR, der Allerhöchste, ist erschrecklich,
ein großer König auf dem ganzen Erdboden.

1. Frohlockt mit Freud', ihr Völker all',

und jauchzet Gott mit fröhlich'm Schall,
der Allerhöchst' ist schrecklich sehr,
der ganzen Welt König und Herr.

4 Er zwingt die Völker unter uns

und die Leute unter unsre Füße.
5 Er erwählt uns unser Erbteil,
die Herrlichkeit Jakobs, den er liebt.

2. Mit Macht er seine Feinde zwingt,

Leut' unter unser Füße dringt,
zum Erbteil hat er uns erwählt,
die Kirch' sei'm Herzen wohlgefällt.

6 Gott fährt auf mit Jauchzen

und der HERR mit heller Posaune.
7 Lobsinget, lobsinget Gott;
lobsinget, lobsinget unserm König!

3. Mit Jauchzen fährt auf Gottes Sohn,

der Herr mit hell'r Posaunen Ton,
lobsingt, lobsinget unserm Gott,
der überand Sünd', Höll' und Tod.

8 Denn Gott ist König auf dem ganzen Erdboden;

lobsinget ihm klüglich!
9 Gott ist König über die Heiden;
Gott sitzt auf seinem heiligen Stuhl.

4. Christus ist aler Welt ein Herr,

lobsingt ihm klüglich, preist sein' Ehr,
sein' Herrschaft über alle gleich,
bringt auch die Heiden zu sei'm Reich.

10 Die Fürsten unter den Völkern sind versammelt

zu einem Volk des Gottes Abrahams;
denn Gottes sind die Schilde auf Erden,
er hat sie erhöht.

5. Auch Fürsten und die mächtig sein,

nimmt er auf zu der Christen G'mein,
wenn sie nur geben Gott die Ehr',
schützen die Kirch und reine Lehr.


Verweise