Gedenke doch, mein Geist, beizeiten

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


„Gedenke doch, mein Geist, beizeiten“ ist ein Lied von Johann Sebastian Bach.


Text des Liedes

Gedenke doch, mein Geist, beizeiten[1]
ans Grab und an den Glockenschlag,
da man mich wird zur Ruh' begleiten
auf daß ich klüglich sterben mag.
Schreib' dieses Wort in Herz und Brust:
Gedenke, daß du sterben mußt!


Verweise


Einzelnachweise

  1. Hier darf es nicht „zurücke“ heißen, da dieses Wort auf einem Abschreibfehler beruht.