Gelobet sei der Herr, mein Gott, mein Licht, mein Leben

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Text der Hymne

1. Gelobet sei der Herr, mein Gott, mein Licht, mein Leben,
mein Schöpfer, der mir hat mein Leib und Seel gegeben,
mein Vater, der mich schützt von Mutterleibe an,
der alle Augenblick viel Guts an mir getan.


2. Gelobet sei der Herr, mein Gott, mein Heil, mein Leben,
des Vaters liebster Sohn, der sich für mich gegeben,
der mich erlöset hat mit seinem teuren Blut,
der mir im Glauben schenkt das allerhöchste Gut.


3. Gelobet sei der Herr, mein Gott, mein Trost, mein Leben,
des Vaters werter Geist, den mir der Sohn gegeben,
der mir mein Herz erquickt, der mir gibt neue Kraft,
der mir in aller Not Rat, Trost und Hilfe schafft.


4. Gelobet sei der Herr, mein Gott, der ewig lebet,
den alles rühmt und lobt, was in den Lüften schwebet,
gelobet sei der Herr, des Name heilig heißt,
Gott Vater, Gott der Sohn und Gott, der werte Geist.


5. Dem wir das Heilig itzt mit Freuden lassen klingen
und mit der Engelschar das Heilig, Heilig singen,
den herzlich lobt und preist die ganze Christenheit:
Gelobet sei mein Gott in alle Ewigkeit!

Verweise