Gorgonius von Rom

Aus Monarchieliga
Version vom 31. Dezember 2017, 14:40 Uhr von Mm54 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • * um 250
  • † um 305 in Rom


Gorgonius von Rom ist ein frühchristlicher Märtyrer.


Über das Leben des hl. Gorgonius ist kaum etwas verzeichnet, aber es gilt als gesichert, daß er in der Christenverfolgung unter Diokletian in Rom den Märtyrertod erlitt. Die Überlieferung besagt, daß Gorgonius in einem frühchristlichen Friedhof an der römischen Via Labicana bestattet wurde, doch wurde dieses Coemeterium bislang noch nicht entdeckt. Schon in einem Martyrologium aus dem Jahre 354 findet man ihn verzeichnet. Im 8. Jahrhundert gelangten Reliquien des heiligen Gorgonius nach Lothringen in die dortige Abtei Gorze der Benediktiner, einige Zeit später auch nach Minden in Westfalen. Der hl. Gorgonius ist Schutzpatron des Mindener Doms und vom Schloß Petershagen.


Gedenken

Der hl. Gorgonius wird in ritterlicher Rüstung mit Schild und Schwert dargestellt. Gedenktag ist am 9. September.

Verweise