Hohenlohe (Gf.)

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Grafschaft Hohenlohe ist ein fränkischer Reichsstand.


Herkunft

Das Haus Hohenlohe stammt aus Weikersheim und nannte sich seit etwa 1100 nach der Burg Hohlach bei Uffenheim.

Geschichte

Das Haus Hohenlohe war sehr erfolgreich bei der Zusammenstellung eines geschlossenen Territoriums an Kocher und Tauber. Seit 1530 wurden die Hohenloge als Reichsgrafen anerkannt. Sie waren im Kanton Altmühl des Ritterkrieses Franken immatrikuliert. Hohenlohe teilte sich in der "Reformation" in eine katholische und eine illegale "lutherische" Linie.

Verweise