Holzappel (Gf.): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Mm54 verschob die Seite Holzappel (Grafschaft) nach Holzappel (Gf.), ohne dabei eine Weiterleitung anzulegen)
 
(2 dazwischenliegende Versionen des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
[[Kategorie: Niederrheinisch-Westfälischer Reichskreis]]
 
[[Kategorie: Reichsstand]]
 
[[Kategorie: Grafschaft]]
 
[[Kategorie: Herrschaft]]
 
  
  
Zeile 9: Zeile 5:
  
 
== Lage ==
 
== Lage ==
Holzappel liegt unweit der Lahn zwischen Nassau und Diez.
+
Holzappel liegt unweit der [[Lahn]] zwischen [[Nassau/Lahn|Nassau]] und [[Diez]].
  
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
Die Grafschaft Holzappel wurde von Peter Melander von Holzappel, einem kaiserlichen Feldmarschall im [[Dreißigjähriger Krieg|Dreißigjährigen Krieg]] errichtet. [[Ferdinand III.|Kaiser Ferdinand III.]] erhob die Herrschaft zur "Freien Reichsunmittelbaren Grafschaft Holzappel“.
+
Die Grafschaft Holzappel wurde von Peter Melander von Holzappel, einem kaiserlichen Feldmarschall im [[Dreißigjähriger Krieg|Dreißigjährigen Krieg]] errichtet. [[Ferdinand III.|Kaiser Ferdinand III.]] erhob die Herrschaft zur „Freien Reichsunmittelbaren Grafschaft Holzappel“.
  
 
In späteren Jahrhunderten kan die Grafschaft an den Erzherzog Josef Anton von Österreich.
 
In späteren Jahrhunderten kan die Grafschaft an den Erzherzog Josef Anton von Österreich.
  
  
{{Navileiste Niederrheinisch-Westfälischer RK}}
+
 
 +
== Verweise ==
 +
{{Westerwald Stand}}
 +
{{Wetterau G}}
 +
{{Reichsgraf}}
 +
{{RK Niederrhein-Westfalen}}

Aktuelle Version vom 14. September 2018, 16:32 Uhr


Die Grafschaft Holzappel war eine reichsunmittelbare Grafschaft im Niederrheinisch-Westfälischen Reichskreis.


Lage

Holzappel liegt unweit der Lahn zwischen Nassau und Diez.

Geschichte

Die Grafschaft Holzappel wurde von Peter Melander von Holzappel, einem kaiserlichen Feldmarschall im Dreißigjährigen Krieg errichtet. Kaiser Ferdinand III. erhob die Herrschaft zur „Freien Reichsunmittelbaren Grafschaft Holzappel“.

In späteren Jahrhunderten kan die Grafschaft an den Erzherzog Josef Anton von Österreich.


Verweise