Ihr Menschen, rühmet Gottes Liebe

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Ihr Menschen, rühmet Gottes Liebe
  • BWV 167
  • BC A 176


Text der Kantate

Aria: Ihr Menschen, rühmet Gottes Liebe

Ihr Menschen, rühmet Gottes Liebe
und preiset seine Gütigkeit!

Lobt ihn aus reinem Herzenstriebe,
daß er uns zu bestimmter Zeit
das Horn des Heils, den Weg zum Leben
an Jesu, seinem Sohn, gegeben.

Recitativo Gelobet sei der Herr Gott Israel

Gelobet sei der Herr Gott lsrael,
der sich in Gnaden zu uns wendet
und seinen Sohn
vom hohen Himmelsthron
zum Welterlöser sende.
Erst stellte sich Johannes ein
und mußte Weg und Bahn
dem Heiland zubereiten.
Hierauf kam Jesus selber an,
die armen Menschenkinder
und die verlornen Sünder
mit Gnad und Liebe zu erfreu'n
und sie zum Himmelreich in wahrer Buß zu leiten.

Aria Duetto: Gottes Wort, das trüget nicht

Gottes Wort, das trüget nicht,
es geschieht, was er verspricht,

Was er in dem Paradies
und vor so vielhundert Jahren
denen Vätern schon verhieß,
haben wir gottlob erfahren.

Recitativo: Des Weibes Samen kam

Des Weibes Samen kam
nachdem die Zeit erfüllet,
der Segen, den Gott Abraham,
dem Glaubensheld, versprochen,
ist wie der Glanz der Sonne angebrochen
und unser Kummer ist gestillet.
Ein stummer Zacharias preist
mit lauter Stimme Gott für seine Wundertat,
die er dem Volk erzeiget hat.
Bedenkt, ihr Christen, auch, was Gott an euch getan,
und stimmet ihm ein Loblied an!

Chorale: Sei Lob und Preis mit Ehren

Sei Lob und Preis mit Ehren
Gott Vater, Sohn, Heiligem Geist!
Der woll in uns vermehren,
Was er uns aus Gnaden verheißt,
Daß wir ihm fest vertrauen,
Gänzlich verlassn auf ihn,
Von Herzen auf ihn bauen,
Daß unsr Herz, Mut und Sinn
Ihm tröstlich solln anhangen;
Drauf singen wir zur Stund:
Amen, wir werden's erlangen,
Glaubn wir aus Herzens Grund.


Verweise