Inhaltsverzeichnis des Beckerschen Psalters

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Psalm SWV Incipit Luther Psalm Becker
Psalm 1 97 Wohl dem, der nicht wandelt im Rat der Gottlosen Wer nicht sitzt im Gottlosen Rat
Psalm 2 98 Warum toben die Heiden Was haben doch die Leut' im Sinn
Psalm 3 99 Ach Herr, wie sind meiner Feinde so viel Ach, wie groß ist der Feinde Rott'
Psalm 4 100 Erhöre mich, wenn ich rufe Erhör' mich, wenn ich ruf' zu dir
Psalm 5 101 Herr, höre meine Worte, merke auf meine Rede Herr, hör', was ich will bitten dich
Psalm 6 102 Ach Herr, strafe mich nicht in deinem Zorn Ach Herr, mein Gott, straf' mich doch nicht
Psalm 7 103 Auf dich, Herr, traue ich, mein Gott Auf dich trau' ich, mein Herr und Gott
Psalm 8 104 Herr, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name Mit Dank sollen wir loben
Psalm 9 105 Ich danke dem Herrn von ganzem Herzen Mit fröhlichem Gemüte
Psalm 10 106 Herr, warum trittst du so ferne Wie meinst du's doch, ach Herr, mein Gott
Psalm 11 107 Ich traue auf den Herrn Ich trau' auf Gott, was soll's denn sein
Psalm 12 108 Hilf, Herr, die Heiligen haben abgenommen Ach Gott, vom Himmel sieh darein[1]
Psalm 13 109 Herr, wie lange willst du mein so gar vergessen Ach Herr, wie lang' willt du denn noch
Psalm 14 110 Die Toren sprechen in ihrem Herzen: Es ist kein Gott Es spricht der Unweisen Mund wohl[2]
Psalm 15 111 Herr, wer wird wohnen in deiner Hütte Wer wird, Herr, in der Hütten dein
Psalm 16 112 Bewahre mich Gott, denn ich traue auf dich Bewahr' mich, Gott, ich trau' auf dich
Psalm 17 113 Herr, erhöre die Gerechtigkeit Herr Gott, erhör' die G'rechtigkeit
Psalm 18 114 Herzlich lieb habe ich dich, Herr, meine Stärke Ich lieb' dich, Herr, von Herzen sehr
Psalm 19 115 Die Himmel erzählen die Ehre Gottes Die Himmel, Herr, preisen sehr
Psalm 20 116 Der Herr erhöre dich in der Not Der Herr erhör' dich in der Not
Psalm 21 117 Herr, der König freut sich in deiner Kraft Hoch freuet sich der König
Psalm 22.1 118 Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen? Mein Gott, mein Gott, ach Herr, mein Gott
Psalm 22.2 119 Ich will verkünd'gen in der G'mein
Psalm 23 120 Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Der Herr ist mein getreuer Hirt
Psalm 24 121 Die Erde ist des Herrn und was darinnen ist, der Erdboden und was darauf wohnt. Die Erd' und was sich auf ihr regt
Psalm 25 122 Nach dir, Herr, verlangt mich Nach dir verlangt mich, Herr, mein Gott
Psalm 26 123 Herr, schaffe mir Recht, denn ich bin unschuldig! Herr, schaff' mir Recht, nimm dich mein' an
Psalm 27 124 Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten! Mein Licht und Heil ist Gott, der Herr
Psalm 28 125 Wenn ich rufe zu dir, Herr, mein Hort, so schweige mir nicht Ich ruf' zu dir, Herr Gott, mein Hort
Psalm 29 126 Bringet her dem Herrn, ihr Gewaltigen Bringt Ehr' und Preis dem Herren
Psalm 30 127 Ich preise dich, Herr, denn du hast mich erhöht Ich preise dich, Herr, zu aller Stund
Psalm 31 128 Herr, auf dich traue ich, laß mich nimmermehr zu Schanden werden In dich hab' ich gehoffet, Herr[3]
Psalm 32 129 Wohl dem, dem die Übertretungen vergeben sind Der Mensch vor Gott wohl selig ist
Psalm 33 130 Freuet euch des Herrn, ihr Gerechten Freu't euch des Herrn, ihr Christen all'
Psalm 34 131 Ich will den Herrn loben allezeit Ich will bei meinem Leben rühmen den Herrn mein
Psalm 35 132 Herr, hadere mit meinen Haderern, streite wider meine Bestreiter Herr, hader' mit den Hadrern mein
Psalm 36 133 Es ist aus Grund meines Herzens von der Gottlosen Wesen gesprochen Ich sags von Grund mein's Herzens frei
Psalm 37 134 Erzürne dich nicht über die Bösen, sei nicht neidisch auf die Übeltäter. Erzürn' dich nicht so sehre
Psalm 38 135 Herr, strafe mich nicht in deinem Zorn Herr, straf' mich nicht in deinem Zorn
Psalm 39 136 Ich habe mir vorgesetzt: Ich will mich hüten, daß ich nicht sündige mit meiner Zunge In meinem Herzen hab' ich mir
Psalm 40 137 Ich harrte des Herrn und er neigte sich zu mir Ich harrete des Herren
Psalm 41 138 Wohl dem, der sich des Dürftigen annimmt Wohl mag der sein ein selig' Mann
Psalm 42 139 Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser Gleich wie ein Hirsch eilt mit Begier
Psalm 43 140 Richte mich, Gott, und führe meine Sache Gott, führ' mein Sach' und rette mich
Psalm 44 141 Gott, wir haben's mit unsern Ohren gehört Wir haben, Herr, mit Fleiß gehört
Psalm 45 142 Mein Herz dichtet ein feines Lied Mein Herz dichtet ein Lied mit Fleiß
Psalm 46 143 Gott ist unsre Zuversicht und Stärke Ein' feste Burg ist unser Gott[4]
Psalm 47 144 Frohlocket mit Händen, alle Völker Frohlockt mit Freud', ihr Völker all'
Psalm 48 145 Groß ist der Herr und hochberühmt Groß ist der Herr und hochgepreist
Psalm 49 146 Höret zu, alle Völker Hört zu, all' Völker ingemein
Psalm 50 147 Gott, der Herr, der Mächtige, redet Gott, unser Herr, mächtig durch's Wort
Psalm 51 148 Gott, sei mir gnädig nach deiner Güte Erbarm' dich mein, o Herre Gott[5]
Psalm 52 149 Was trotzest du denn, du Tyrann, daß du kannst Schaden tun Was trotzt denn du, Tyrann, so hoch
Psalm 53 150 Die Toren sprechen in ihrem Herzen: Es ist kein Gott Es spricht der Unweisen Mund wohl[6]
Psalm 54 151 Hilf mir, Gott, durch deinen Namen Hilf mir, Gott, durch den Namen dein
Psalm 55 152 Gott, erhöre mein Gebet Erhör' mein G'bet, du treuer Gott
Psalm 56 153 Gott, sei mir gnädig, denn Menschen schnauben wider mich Herr Gott, erzeig' mir Hilf' und Gnad'
Psalm 57 154 Sei mir gnädig, Gott, sei mir gnädig Sei mir gnädig, o Gott, mein Herr
Psalm 58 155 Seid ihr denn stumm, daß ihr nicht reden wollt, was recht ist Wie nun, ihr Herren, seid ihr stumm
Psalm 59 156 Errette mich, mein Gott, von meinen Feinden Hilf, Herre Gott, errette mich
Psalm 60 157 Gott, der du uns verstoßen und zerstreut hast Ach Gott, der du vor dieser Zeit
Psalm 61 158 Höre, Gott, mein Schreien Gott, mein Geschrei erhöre
Psalm 62 159 Meine Seele sei stille zu Gott, der mir hilft Mein' Seel' ist still in meinem Gott
Psalm 63 160 Gott, du bist mein Gott, frühe wache ich zu dir. O Gott, du mein getreuer Gott
Psalm 64 161 Höre, Gott, meine Stimme in meiner Klage Erhör' mein Stimm', Herr, wenn ich klag'
Psalm 65 162 Gott, man lobt dich in der Stille zu Zion Gott, man lobt dich in der Still'
Psalm 66 163 Lobsinget zu Ehren seinem Namen, rühmet ihn herrlich Jauchzet Gott, alle Lande, sehr
Psalm 67 164 Gott sei uns gnädig und segne uns Es woll' uns Gott genädig sein (M. Luther)
Psalm 68 165 Es stehe Gott auf, daß seine Feinde zerstreut werden Es steh' Gott auf, daß seine Feind
Psalm 69 166 Gott, hilf mir, denn das Wasser geht mir bis an die Seele Gott, hilf mir, denn das Wasser dringt
Psalm 70 167 Eile, Gott, mich zu erretten, Herr, mir zu helfen! Eil', Herr mein Gott, zu retten mich
Psalm 71 168 Herr, ich traue auf dich, laß mich nimmermehr zu Schanden werden. Auf dich, Herr, trau' ich alle Zeit
Psalm 72 169 Gott, gib dein Gericht dem König und deine Gerechtigkeit dem Königssohn Gott, gib dem König auserkor'n
Psalm 73 170 Israel hat dennoch Gott zum Trost, wer nur reines Herzens ist. Dennoch hat Israel zum Trost
Psalm 74 171 Gott, warum verstößest du uns so gar Warum verstößt du uns so gar
Psalm 75 172 Wir danken dir, Gott, wir danken dir und verkündigen deine Wunder Aus unsers Herzen Grunde
Psalm 76 173 Gott ist in Juda bekannt, in Israel ist sein Name herrlich In Juda ist der Herr bekannt
Psalm 77 174 Ich schreie mit meiner Stimme zu Gott Ich ruf' zu Gott mit meiner Stimm
Psalm 78 175 Höre, mein Volk, mein Gesetz Hör', mein Volk, mein Gesetz und Weis'
Psalm 79 176 Gott, es sind Heiden in dein Erbe gefallen Ach Herr, es ist der Heiden Heer
Psalm 80 177 Du Hirte Israels, höre, der du Joseph hütest Du Hirt' Israel, höre uns
Psalm 81 178 Singet fröhlich Gott, der unsre Stärke ist Singet mit Freuden unserm Gott
Psalm 82 179 Wie lange wollt ihr unrecht richten und die Person der Gottlosen vorziehen? Merkt auf, die ihr an Gottes Statt
Psalm 83 180 Gott, schweige doch nicht also und sei doch nicht so still Gott, schweig' du nicht so ganz und gar
Psalm 84 181 Wie lieblich sind deine Wohnungen, Herr Zebaot Wie sehr lieblich und schöne
Psalm 85 182 Herr, der du bist vormals gnädig gewesen deinem Lande Herr, der du vormals gnädig warst
Psalm 86 183 Herr, neige deine Ohren und erhöre mich, denn ich bin elend und arm Herr, neig' zu mir dein gnädig's Ohr
Psalm 87 184 Sie ist fest gegründet auf den heiligen Bergen. Fest ist gegründet Gottes Stadt
Psalm 88 185 Herr, Gott, mein Heiland, ich schreie Tag und Nacht vor dir Herr Gott, mein Heiland, Nacht und Tag
Psalm 89.1 186 Ich will singen von der Gnade des Herrn ewiglich Ich will von Gnade singen
Psalm 89.2 187 Ach Gott, warum verstößt du nun
Psalm 90 188 Herr, Gott, du bist unsre Zuflucht für und für Herr Gott Vater im höchsten Thron
Psalm 91 189 Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt Wer sich des Höchsten Schirm vertraut
Psalm 92 190 Das ist ein köstlich Ding, dem Herrn danken Es ist fürwahr ein köstlich Ding
Psalm 93 191 Der Herr ist König und herrlich geschmückt Der Herr ist König herrlich schön
Psalm 94 192 Herr, Gott, des die Rache ist, Gott, des die Rache ist, erscheine! Herr Gott, dem alle Rach' heimfällt
Psalm 95 193 Kommt herzu, laßt uns dem Herrn frohlocken Kommt herzu, laßt uns fröhlich sein
Psalm 96 194 Singet dem Herrn ein neues Lied, singet dem Herrn alle Welt Singet dem Herrn ein neues Lied
Psalm 97 195 Der Herr ist König, des freue sich das Erdreich Der Herr ist König überall
Psalm 98 196 Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder Singet dem Herrn ein neues Lied
Psalm 99 197 Der Herr ist König, darum zittern die Völker Der Herr ist König und residiert
Psalm 100 198 Jauchzet dem Herrn, alle Welt Jauchzet dem Herren alle Welt
Psalm 101 199 Von Gnade und Recht will ich singen Von Gnad' und Recht soll singen
Psalm 102 200 Herr, höre mein Gebet und laß mein Schreien zu dir kommen Hör' mein Gebet und laß zu dir
Psalm 103 201 Lobe den Herrn, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen Nun lob', mein Seel', den Herren[7]
Psalm 104 202 Lobe den Herrn, meine Seele! Herr, mein Gott, du bist sehr herrlich Herr, dich lob' die Seele mein
Psalm 105 203 Danket dem Herrn und predigt seinen Namen Danket dem Herren, lobt ihn frei
Psalm 106 204 Danket dem Herrn, denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich. 2 Wer kann die großen Taten des Herrn ausreden Danket dem Herrn, erzeigt ihm Ehr'
Psalm 107 205 Danket dem Herrn, denn er ist freundlich, und seine Güte währet ewiglich.

2 So sollen sagen, die erlöst sind durch den Herrn

Danket dem Herrn, unserm Gott
Psalm 108 206 Gott, es ist mein rechter Ernst, ich will singen und dichten, meine Ehre auch. Mit rechtem Ernst und fröhlich'm Mut
Psalm 109 207 Gott, mein Ruhm, schweige nicht Herr Gott, daß ich mich rühmte viel
Psalm 110 208 Der Herr sprach zu meinem Herrn Der Herr sprach zu mein'm Herren
Psalm 111 209 Ich danke dem Herrn von ganzem Herzen im Rat der Frommen und in der Gemeinde Ich will von Herzen danken Gott dem Herren
Psalm 112 210 Wohl dem, der den Herrn fürchtet, der große Lust hat zu seinen Geboten Der ist fürwahr ein selig' Mann
Psalm 113 211 Lobet, ihr Knechte des Herrn, lobet den Namen des Herrn Lobet, ihr Knecht', den Herren
Psalm 114 212 Da Israel aus Ägypten zog, das Haus Jakob aus dem fremden Volk Als das Volk Israel auszog
Psalm 115 213 Nicht uns, Herr, nicht uns, sondern deinem Namen gib Ehr Nicht uns, nicht uns, Herr, lieber Gott
Psalm 116 214 Das ist mir lieb, daß der Herr meine Stimme und mein Flehen höret Mei'm Herzen ist's ein große Freud'
Psalm 117 215 Lobet den Herrn, alle Heiden Lob't Gott mit Schall, ihr Heiden all'
Psalm 118 216 Danket dem Herrn, denn er ist freundlich Laßt uns Gott, unser'm Herren
Psalm 119 217 Wohl denen, die ohne Tadel leben, die im Gesetz des Herrn wandeln Wohl denen, die da wandeln/leben
Psalm 120 218 ff. Ich rufe zu dem Herrn in meiner Not, und er erhört mich Ich ruf' zu dir, mein Herr und Gott
Psalm 121 226 Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen von welchen mir Hilfe kommt Ich heb' mein' Augen sehnlich auf
Psalm 122 227 Ich freute mich über die, so mir sagten Es ist ein Freud' dem Herzen mein
Psalm 123 228 Ich hebe meine Augen auf zu dir, der du im Himmel sitzest Ich heb' mein' Augen auf zu dir
Psalm 124 229 Wo der Herr nicht bei uns wäre, so sage Israel Wär' Gott nicht mit uns diese Zeit[8]
Psalm 125 230 Die auf den Herrn hoffen, die werden nicht fallen Die nur vertraulich stellen
Psalm 126 231 Wenn der Herr die Gefangenen Zions erlösen wird Wenn Gott einmal erlösen wird
Psalm 127 232 Wo der Herr nicht das Haus baut, so arbeiten umsonst, die daran bauen Wo Gott zum Haus nicht gibt sein Gunst[9]
Psalm 128 233 Wohl dem, der den Herrn fürchtet und auf seinen Wegen geht Wohl dem, der in Gottesfurcht steht[10]
Psalm 129 234 Sie haben mich oft gedrängt von meiner Jugend auf Die Feind' haben mich oft gedrängt
Psalm 130 235 Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu dir
Psalm 131 236 Herr, mein Herz ist nicht hoffärtig, und meine Augen sind nicht stolz
Psalm 132 237 Gedenke, Herr, an David und all sein Leiden In Gnaden, Herr, woll'st eindenk sein
Psalm 133 238 Siehe, wie fein und lieblich ist's, daß Brüder einträchtig beieinander wohnen
Psalm 134 239 Siehe, lobet den Herrn, alle Knechte des Herr
Psalm 135 240 Lobet den Namen des Herrn, lobet, ihr Knechte des Herrn
Psalm 136 241 Danket dem Herrn, denn er ist freundlich, denn seine Güte währet ewiglich
Psalm 137 242 An den Wassern zu Babel saßen wir
Psalm 138 243 Ich danke dir von ganzem Herzen
Psalm 139 244 Herr, Du erforschest mich und kennest mich
Psalm 140 245 Errette mich, Herr, von den bösen Menschen
Psalm 141 246 Herr, ich rufe zu dir, eile zu mir
Psalm 142 247 Ich schreie zum Herrn mit meiner Stimme
Psalm 143 248 Herr, erhöre mein Gebet, vernimm mein Flehen um deiner Wahrheit willen
Psalm 144 249 Gelobet sei der Herr, mein Hort, der meine Hände lehrt
Psalm 145 250 Ich will dich erheben, mein Gott, du König
Psalm 146 251 Lobe den Herrn, meine Seele! Ich will den Herrn loben, solange ich lebe
Psalm 147 252 Lobet den Herrn, denn unsern Gott loben ist ein köstlich Ding
Psalm 148 253 Lobet im Himmel den Herrn, lobet ihn in der Höhe Lobet, ihr Himmel, Gott den Herrn
Psalm 149 254 Singet dem Herrn ein neues Lied, die Gemeinde der Heiligen soll ihn loben Die heilige Gemeine
Psalm 150 255 Lobet den Herrn in seinem Heiligtum, lobet ihn in der Feste seiner Macht Lobt Gott in seinem Heiligtum
256 Alles, was Odem hat (Responsorium)

Verweise


Einzelnachweise

  1. von Martin Luther
  2. von Martin Luther
  3. von Adam Reusner
  4. von Martin Luther
  5. von Ehrhard Hegenwald
  6. von Martin Luther
  7. von Johann Gramann
  8. von Martin Luther
  9. von Johann Kolros
  10. von Martin Luther