Isenburg-Grenzau

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Isenburg-Grenzau entspricht dem Reichsstand Nieder-Isenburg, der 1664 erlosch.


Geschichte

Die Burg Grenzau wurde um 1210 als Burg Gransioie erbaut, woraus sich Grenzau entwickelte. Bald darauf war die Burg im Besitz der Herren von Isenburg-Grenzau. 1557 lebte die jüngere Linie der Isenburger Grafen hier.

Mit dem Tod des Grafen Ernst von Isenburg-Grenzau erlosch die Linie im Jahr 1664. Grenzau kam zurück an Kurtrier.


Verweise