Jan Zapolya

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • ∞ Isabel
  • Kinder: 8
  • Jan Sigmund (1540)


Leben und Herrschaft

Jan Zapolya war Sohn Stefans, des einflußreichsten Magnaten Ungarns und Wojewoden von Siebenbürgen. Er war der Bruder der ersten Gattin seines Schwiegervaters. Die Heirat mit der Jagellonin Isabel am 1. 2.1539 Er starb bereits ein Jahr nach der Eheschließung am 22. 7.1540, zwei Wochen nach der Geburt seines Sohnes.

Auf dem Totenbett befahl er den ungarischen Edlen, keinen Habsburger auf den ungarischen Thron zu lassen und statt dessen seinen Sohn zum König zu wählen. Jan Sigmund wurde bereits als Säugling auf dem Rakosfelde zum ungarischen König erwählt. Diese Wahl wurde vom Sultan anerkannt, der jedoch seine Interessen bereits ein Jahr später über diejenigen seienr Bundesgenossen setzte und Ungarn annektierte.


Verweise