Ebeling, Johann Georg

Aus Monarchieliga
(Weitergeleitet von Johann Georg Ebeling)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Johann Georg Ebeling war ein norddeutscher Komponist. Er war neben Johann Krüger der wichtigste Komponist der Lieder Paul Gerhardts.


Leben

Nach seiner Ausbildung erwarb Ebeling das Kantorat an St. Nikolai in Berlin als Nachfolger von Johann Krüger Ebenfalls wirkte er als Lehrer am Gymnasium zum Grauen Kloster tätig. Zu dieser Zeit wirkte Paul Gerhardt als Pfarrer an der Nikolaikirche. Im Jahre 1668 begab sich Ebeling nach Stettin, wo er als Musiklehrer am Gymnasium wirkte. Zudem mußt er kirchenmusikalische Dienste verrichten.

Kompositorisches Werk

Ebeling gilt als bedeutender Herausgeber und Komponist der Lieder Paul Gerhardts. So hat er 1667 120 Lieder von Gerhardt herausgegeben, die er teils mit neuen Melodien versah. 26 Dichtungen wurden durch ihn erstmals vertont. Daneben sind von ihm einige Kantaten erhalten.

Ausgaben

  • Pauli Gerhardi Geistliche Andachten. 10 Hefte, Frankfurt/Oder und Berlin 1666/1667.
  • Pauli Gerhardi Geistliche Andachten Bestehend in hundert und zwanzig Liedern. Stettin 1670.


Verweise