Johannes VIII.

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • * vor 852 in Rom
  • † 16. Dezember 882 in Rom
  • 872 - 882


Am 13. Dezember 872 wurde er auf den Stuhl Petri gewählt. 875 krönte er den westfränkischen König Karl den Kahlen zum Kaiser. Ebenso krönte er 881 dessen Nachfolger, den ostfränkischen König Karl III.

Er unterstützte den Apostel Methodios und ließ 880 die glagolitische Sprache in der Liturgie zu.

Johannes VIII. starb durch einen gewaltsamen Tod.

Verweise