Kommst du nun, Jesu, vom Himmel herunter auf Erden

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Hymne bei J. S. Bach

Diese Hymne ist eigentlich nicht im Werk Bach's, sondern lediglich eine Überschrift über einem Orgelchoral, der eigentlich "Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren" heißen sollte. Es bleibt ein ewiges Rätsel, warum Bach für die Schübler-Choräle diese Überschrfit herangezogen hat.

Text der Hymne

1. Kommst du nun, Jesu, vom Himmel herunter auf Erden?
Soll nun der Himmel und Erde vereiniget werden?
Ewiger Gott,
kann dich mein Jammer und Not
bringen zu Menschen Gebärden?


2. Was ich in Adam und Eva durch Sterben verloren,
hast du mir, Jesu, durch Leben und Leiden erkoren.
Gütiger Gott,
alle mein Jammer und Not
endet sich, da du geboren.


3. Teufel, Tod, Hölle die zürnen und halten zusammen,
wollen mich Sünder verschlingen und gänzlich verdammen.
Mächtiger Gott,
wende den Jammer und Not,
tilge die höllischen Flammen!


4. Gib mir, o Jesu, nur heilige, gute Gedanken,
halte die Glieder des Leibes in heiligen Schranken.
Heiliger Gott,
laß mich nach deinem Gebot
herzlich im Glauben dir danken!


5. Führe mich endlich, o Jesu, ins ewige Leben,
welches du allen, die glauben, versprochen zu geben,
da ich bei Gott
ohne Not, Jammer und Tod
ewig in Freuden kann schweben.


Verweise