Liguori, Alfons Maria de

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • * 27. September 1696 in Marianella bei Neapel
  • † 1. August 1787 in Pagani bei Salerno


Alfons Maria de Liguori war ein italienischer Jurist, Moraltheologe, Bischof und Ordensgründer, der heiliggesprochen und zum Kirchenlehrer erhoben wurde.


Leben

Liguori bekämpfte die Sekte der Jansenisten mit Nachdruck. Er stützte sich auf die Bibel, die Tradition der Kirche und das Vorbild der Heiligen. 1762 wurde er Bischof. Bis 1775 leitete er die Diözese. Liguori starb in dem von ihm gegründeten Kloster Pagani bei Neapel, in das er sich zurückgezogen hatte.

Einen Namen machte sich Liguori auch als Komponist geistlicher Lieder. So stammt das bekannteste italienische Weihnachtslied Tu scendi dalle stelle von ihm.

Theologie

Liguori hat vor allem Einfluß auf die katholische Moraltheologie genommen, der bis heute andauert. In seinem Denken spielen spirituelle Aspekte ein große Rolle. Eine zentrale Thematik ist für ihn die Beichtpraxis. Liguori selbst sah die menschliche Sexualität vor allem als Gefahrenzone an, die es nach Möglichkeit einzudämmen gelte.

Eine erhebliche Rolle spielte Liguori auch in der theologischen Diskussion über die "Unfehlbarkeit" des Papstes. Mit seiner umfangreichen Schrift "Die Wahrheit des Christenthums und die Unfehlbarkeit der Kirche und ihres Oberhauptes des Papstes vertheidigt gegen die Gottesleugner, die Feinde des geoffenbarten Christenthums und die Gegner der katholischen Kirche"[1] bereitete er die dann 1870 auf dem Ersten Vatikanischen Konzil festgestellten dogmatischen Aussagen vor.

Verehrung

1839 wurde Alfons de Liguori heiliggesprochen und 1871 zum Kirchenlehrer ("Doctor ecclesiae") erklärt. Die Alfons-von-Liguori-Kirchen sind ihm gewidmet.


Kirchen

  • Basilica Pontificia di Sant'Alfonso Maria de' Liguori, Pagani, Salerno, Kampanien
  • Kirche des Erlösers und des heiligen Alfons von Liguori, Rom
  • Redemptoristenkirche Leoben, Steiermark
  • St. Alphonsus Mary De Liguori Parish, Magallanes, Makati City, Metro Manila
  • St. Alphonsus Liguori Parish Church, Prospect Heights, Illinois
  • Saint Alphonsus Liguori Catholic Church, Zionsville, Indiana; Diözese Lafayette-in-Indiana
  • St Alphonsus Church, Baltimore MD
  • St. Alphonsus Catholic Church, Greenwell Springs, Louisiana

Werke

  • Elemente einer Spiritualität der Liebe. - Köln 2000
  • Das große Gnadenmittel des Gebetes. - Landshut 1998
  • Jesus lieben lernen. - Moers, Brendow, 1997
  • Lebensordnung eines Christen. - Köln 1997
  • Praktische Unterweisungen für Beichtväter oder Homo apostolicus. Regensburg, 1854 ff.

Verweise




Einzelnachweise

  1. in deutscher Sprache: Regensburg 1845; "Verità della fede. Fatta evidente per i contrassegni della sua credibilità", 1767