Lobet, ihr Himmel, Gott den Herrn

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Versmaß: |: 7 - 6 :|: 7 - 6 :|


Links der Psalm in der Übersetzung von Martin Luther, rechts die auf dem Luther-Text basierende Psalm-Dichtung von Kornelius Becker.

Psalm nach Luther Psalmlied von Kornelius Becker

1 Halleluja! Singet dem Herrn ein neues Lied;
die Gemeinde der Heiligen soll ihn loben.
2 Israel freue sich des, der es gemacht hat;
die Kinder Zions seien fröhlich über ihren König.

1. Die heilige Gemeine,
mit fröhlichem Gemüt,
singet von Herzen reine
dem Herr'n ein neues Lied.
Gott hat Israels Samen
zu seinem Volk gemacht,
des Königs werter Name
Zion groß Freude bracht.

3 Sie sollen loben seinen Namen im Reigen;
mit Pauken und Harfen sollen sie ihm spielen.
4 Denn der Herr hat Wohlgefallen an seinem Volk;
er hilft den Elenden herrlich.

2. Sie sollen an dem Reigen
loben des Herren Nam',
m it Pauken, Harfen, Geigen
spielen lieblich zusamm'n,
der Herr hat Wohlgefallen
an seiner lieben G'mein,
will der Elenden allen
ihr Gott und Helfer sein.

5 Die Heiligen sollen fröhlich sein
und preisen und rühmen auf ihren Lagern.
6 Ihr Mund soll Gott erheben,

3. Die Heiligen mit Freuden
preisen Gott unsern Herrn,
sein Ehr für allen Leuten
rühmen sie herzlich gern
und wollen alle Stunden
in Gottes Dienste stehn.
Mit Herzen und mit Munde
sein Lob und Ehr erhöhn.

und sie sollen scharfe Schwerter in ihren Händen haben,
7 daß sie Rache üben unter den Heiden, Strafe unter den Völkern;

4. Das Wort in ihren Händen
ist wie ein scharfes Schwert,
groß Ding sie dadurch enden,
daß Rach' geübet werd'
unter dem Volk der Heiden,
die sie zwingen darmit,
bringen zu recht viel Leute
daß sie verderben nicht.

8 ihre Könige zu binden mit Ketten
und ihre Edlen mit eisernen Fesseln;
9 daß sie ihnen tun das Recht, davon geschrieben ist.
Solche Ehre werden alle seine Heiligen haben. Halleluja!

5. Durch Gottes Wort sie nehmen
Die König in die Band,
Die Edlen sich nicht schämen,
Stelln sich in ihre Hand,
Daß ihnen widerfahre
Recht nach dem Wort der Gnad,
Allem der Heilgen Schare
Von Gott solch Ehre hat.


Verweise