Matilde (Heilige Königin)

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mathilde aus der Familie der Immedinger war die Gemahlin des deutschen Königs Heinrich I.


Leben

Die Heilige Königin Mathilde entstammte dem sächsischen Hochadel und war Ururenkelin von Herzog Widukind. Sie wurde im Damenstift Herford erzogen. Mathilde wurde Gattin von Herzog Heinrich, des späteren ersten Deutschen Königs Heinrich I. und schenkte ihm die fünf Kinder Otto I. der Große, Gerberga, Hadwig, Heinrich und Brun von Köln.

Sie war Stifterin vieler Klöster am Harz und ist in Quedlinburg bestattet.

Kinder


Verweise