Nesse (Hörsel)

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Nesse ist ein 55 km langer Nebenfluß der Hörsel im südlichen Türinger Becken.


Verlauf

Die Nesse entsteht in Erfurt im Stadtteil Alach und fließt dann in westliche Richtung durch den Norden des Landkreises Gotha. Der Fluß nähert sich den Hörselbergen, aus denen nur kurze Bäche kommen. Im Wartburgkreis durchfließt die Nesse die Gemeinde Hörselberg-Hainich, wo in Großenlupnitz von rechts die Böber mündet, und erreicht bei Stockhausen das Gebiet der Stadt Eisenach. Als letzter Zufluß mündet der Trenkelbach beim Petersberg in die Nesse ein.

Der heutige Mündungspunkt der Nesse in die Hörsel wurde im Mittelalter durch den Bau des Köpping-Grabens geschaffen.


Verweise