Nestorianismus

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Irrlehren des Nestor von Konstantinopel sind:

  1. In Jesus Christus gibt es zwei Person, eine Person göttlicher Natur und eine Person menschlicher Natur.
  2. Jedes zugeordnete Attribut und jede Handlung des inkarnierten Christus kann einer dieser Personen zugeordnet werden.
  3. Beide Personen sind lediglich durch das Band der Liebe verbunden.
  4. Da Maria lediglich die menschliche Person Christus geboren hat, darf man von ihr lediglich als Christusgebärerin oder Menschengebärerin sprechen, jedoch nicht von theotokos[1].


Verweise


Einzelnachweise

  1. Gottesgebärerin