Nieder-Isenburg

Aus Monarchieliga
Version vom 3. Juli 2017, 20:52 Uhr von Mm54 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Nieder-Isenburg bezeichnet:

  1. Den Reichsstand Nieder-Isenburg, der unter Isenburg-Grenzau behandelt wird.
  2. Die Gesamtheit der Isenburgschen Linien und Besitzungen um Neuwid und Koblenz, an Rhein, Mosel und Nahe.

Linien Nieder-Isenburgs:

  • Arenfels
  • Braunsberg
  • Grenzau
  • Kempenich
  • Kobern
  • Limburg
  • Neumagen
  • Wied

Verweise