Oettingen (Ft.)

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Lage

Die Grafschaft Oettingen lag rund um die Reichsstadt Nördlingen, mit dem Kerngebiet im Nördlinger Ries. 1806 umfaßte die Grafschaft rund 850 km² und 60.000 Einwohner.


Geschichte

Die Oettingen erscheinen zunächst als staufische Grafen im Eichstätter Bannforst. Im 14. Jh. verfügten sie über das größte Herrschaftsgebiet in Ostschwaben. Sie profitierten von dem gigantischen Kirchenraubzug, genannt „Reformation“.

Linien der Oettingen

Verweise



  • Das Haus Oettingen