Pfarrer von Ars

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Jean-Baptiste Marie Vianney, deutsch: Johann Baptist
  • * 8. Mai 1786 in Dardilly
  • † 4. August 1859 in Ars-sur-Formans,


Der Pfarrer von Ars war ein katholischer Priester. Er ist heiliggesprochen.

Leben

Vianney kam als viertes Kind des Bauern Matthieu Vianney und dessen Frau Marie Beluse zur Welt. Seine Mutter erzog ihn religiös. Er arbeitete zunächst auf dem väterlichen Bauernhof. Da er den Wunsch hatte, Priester zu werden, besuchte er ab 1805 die Pfarrschule von Pfarrer Balley in Écully bei Lyon, wo er nur bescheidene Fortschritte machte.

Prinzipien

Vianney „stellte die Türen der Tavernen als Tore zur Hölle dar“ und sorgte für deren Schließung in Ars. Ferner sprach Vianney sich „gegen die Sünde der Tänze“ aus, die „für ihn das Vorspiel für jede Art fleischlicher Versuchung“ darstellten, und verweigerte Gemeindemitgliedern die Absolution, sofern sie das Tanzen nicht aufgaben.

Er starb am 4. August 1859, im Alter von 73 Jahren, an Überanstrengung.

Verweise