Ratibor II.

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • † vor 1227


Ratibor II. war ein Fürst der Herrschaft Schlawe-Stolp in Pommern. Er war der letzte Angehörige der Ratiboriden, einer Linie des in Pommern herrschenden Greifenhauses.


Leben

Martin Wehrmann sieht in Ratibor II. einen Sohn von Bogislaw III. Mit dem Tode Ratibors II. starb die Linie der Ratiboriden aus. Nach Martin Wehrmann starb Ratibor vor 1227.

Nach dem Tode Ratibors II. kam es um die Herrschaft Schlawe-Stolp zu Erbstreitigkeiten zwischen der Hauptlinie des Greifenhauses einerseits und den in Pomerellen herrschenden Samboriden andererseits. Zwar nahm zunächst Dänemark das Land in Besitz, doch ging es im Jahre 1236 in den Besitz Herzog Swantopolks des Großen von Pomerellen über.

Verweise