Remter

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Der Remter ist der Speisesaal eines Klosters. Ursprünglich ein freistehender Bau, wird das Refektorium in der westkirchlich-benediktinischen Tradition häufig mit einem Flügel des Kreuzgangs verbunden. Es gehört – neben Kirche und Kapitelsaal – zu den wichtigsten Räumen eines Klosters.

Wortbedeutung

Das Wort Remter kommt von „Refektorium“, dieses wiederum aus dem Lateinischen: refectio ‚Wiederherstellung‘, ‚Erholung‘, ‚Labung‘.

Verweise