Rheingrafen zu Stein

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Lage

Der Rheingrafenstein ist oberhalb von Bad Münster am Stein an der Nahe.


Geschichte

Die Grafen vom Rheingrafenstein erbten im 12. Jh. die Grafschaft Rheingau, die sie später wieder verloren. Später erbten sie Grafschaft der Wildgrafen und Obersalm. Nun führten sie den Namen Grafen von Salm-Stein.

1623 wurden die Grafen in den Reichsfürstenstand erhoben. Sie gehörten zu den wetterauischen Grafen der weltlichen Bank des Reichsfürstenrates sowie zum oberrheinischen Reichskreis.

Verweise