Singet dem Herrn ein neues Lied II (BWV 190a)

Aus Monarchieliga
Version vom 12. Dezember 2018, 14:14 Uhr von Mm54 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • BWV 190 a
  • BC B 27


Die ist eine Kantate zur 200. Wiederkehr der Augsbuger Konfession im Jahre 1730.

Text der Kantate

Teil 1

Chorus: Singet dem Herrn ein neues Lied

Singet dem Herrn ein neues Lied, die Gemeine der Heiligen soll ihn loben! Lobet ihn mit Pauken und Reigen, lobet ihn mit Saiten und Pfeifen! Alles, was Odem hat, lobe den Herrn, Alleluja!

Choral und Rezitativ: Herr Gott, dich loben wir

Herr Gott, dich loben wir,

Gott, daß du unser Hort und unser Heiland bist!
Herr Gott, wir danken dir,
mit Jauchzen gehen wir fort
und suchen, Herr, dein Angesicht,
denn deine Gnade reicht,
so weit der Himmel ist,
und deine Wahrheit reicht
soweit die Wolken gehen.

Herr Gott, dich loben wir,

daß noch dein helles Licht
in unserm Lande scheint.
O Gott, wie groß ist deine Güte,
die es so treu mit deinen Kindern meint.
Vergiß das liebende Gemüte,
mein Zion, ja, vergiß es nicht!

Herr Gott, wir danken dir!

Arie: Lobe, Zion, deinen Gott

Lobe, Zion, deinen Gott,
lobe herrlich seinen Namen!
Auf, erzähle, denke dran,
was der Herr an uns getan,
darum bete vor ihm an,
rühme seines Wortes Samen!

Teil 2

Rezitativ: Herr, wenn dein Evangelium

Herr, wenn dein Evangelium,
die Himmelslehre
nicht unser Trost gewesen wäre,
so hätt' uns Not und Tot
zu Boden unterdrückt.
Das ist des Lebensbrot,
das unserm Geiste Kraft,
das unsrer Seele Labsal schaft
und mit der Seeligkeit erquickt.
Hier ist Gerechtigkeit, des Glaubens Schild,
die nur vor Gott im Himmel gilt.

Arie: Selig sind wir durch das Wort

Selig sind wir durch das Wort,
selig sind wir durch das Glauben,
selig sind wir hier und dort,
selig, wenn wir treu verbleiben.
selig, wenn wir nicht allein
Hörer, sondern Täter sein.

Rezitativ: Nun, Gott, wir opfern dir

Nun Gott, dir opfern wir
der Lippen Frucht dafür,
wir, die wir uns nach deinem Namen nennen,
und Christum, deinen Sohn bekennen.
Nimm ferner deine Kirch in acht,
daß sie wie auf den Fels
je mehr und mehr gegründet werde.
Vermehre deine kleine Herde
in deiner Hand steht Kraft und Macht.

Choral: Es danke Gott und lobe dich

Es danke Gott und lobe dich
das Volk in guten Taten.
Das Land bringt Frucht und bessert sich,
dein Wort ist wohl geraten.
Uns segne Vater und der Sohn,
uns segne Gott, der Heil'ge Geist,
dem alle Welt die Ehre tu,
für ihm sich fürchte allermeist,
nun sprecht von Herzen: Amen!

Verweise