Sinnershausen (Kl.)

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Sinnershausen war ein Kloster der Wilhelmiten.


Lage

Sinnershausen ist westlich von Schmalkalden unweit der ehemaligen Zonengrenze.

Geschichte

Das Kloster wurde erstmals am 19. Juni 1294 urkundlich erwähnt. Die Gründung des Klosters Sinnershausen erfolgte durch einen frommen Ritter Gottfried von Katza. Die dem Bettelorden der Wilhelmiten angehörenden Mönche wurden vom Kloster Weißenborn bei Ruhla entsandt und hatten sich die Aufgabe gestellt, Reisenden und Pilgern behilflich zu sein.


Verweise