Spangenberg, Kyriakus

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Kyriakus Spangenberg war Pseudo-Reformator und fanatischer Lutheraner.


Leben

Kyriakus Spangenberg wurde am 7. Juni 1528 als Sohn des Südharzer Pseudo-Reformators Johannes Spangenberg in Nordhausen geboren. Als Student war er Hausgenosse Luthers in Eisleben. Spangenberg wirkte teils als Nachfolger seines Vaters in Eisleben. Er war eifriger Lutheraner, die zum großen Teil notwendigen und sinnvollen Modifizierungen des Luthertums in der Generation nach Luther bekämpfte er fanatisch.

Trotz seiner fanatischen Haltung und seiner verantwortungslosen Positionen erhielt er eine Pfarrstelle im oberhessischen Schlitz. 1595 siedelte er nach Straßburg über, wo er den Rest seines Lebens verbrachte. Sein Sohn Wolfhart Spangenberg wurde Dichter von Tierfabeln und Schul-Dramen in Straßburg.

Veröffentlichungen

  • Christlichs Gesangbüchlein 1568
  • Cythara Luther (Liedpredigten). 1569/70


Lieder von Kyriakus Spangenberg

Verweise