Straube, Karl

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


  • Montgomery Rufus Karl Siegfried Straube
  • * 6. Januar 1873 in Berlin
  • † 27. April 1950 in Leipzig


Karl Straube war Tomaskantor.


Leben

  • 1897 Organist am Willibrordi-Dom in Wesel.
  • 1903 Organist an der Tomaskirche Leipzig.
  • 1903 Chordirigent des Leipziger Bachvereins
  • 1907 Orgellehrer am Königlichen[1] Konservatorium der Musik in Leipzig.
  • 1908 Professor. Seither der deutsche Orgel-König. Sein letzter prominenter Schüler war Karl Richter.
  • 1918 wurde Straube Tomaskantor

Verweise


Einzelnachweise

  1. d. h. Sächsisch