Ulbricht, Walter

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


  • Walter Ernst Paul Ulbricht
  • * 30. Juni 1893 in Leipzig
  • † 1. August 1973 in Groß Dölln[1]


Walter Ullbricht war in den Jahren von 1949 an bis zu seiner Entmachtung 1971 der bedeutendste Politiker der Sowjetischen Besatzungszone ("DDR").


Leben

Seit seiner Jugend in der sozialistischen Arbeiterbewegung Deutschlands aktiv, wurde Ulbricht zum Berufsrevolutionär. In der Endphase der Weimarer Republik leitete er die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD) innerhalb der Reichshauptstadt Berlin. Am Kampf der stalinistisch ausgerichteten Partei gegen die Sozialdemokratie und die republikanische Ordnung war er im Führungszirkel um Ernst Thälmann beteiligt.

Verweise

Einzelnachweise

  1. Angela Merkel besuchte ihn dort regelmäßig am Krankenbett