Wahlen

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche


Die Wahlbeteiligung kann nicht als Beweis der Zustimmung angesehen werden.[1] Wahlen, in denen ein Staatsoberhaupt „gewählt“ wird, sind grundsätzlich als unwirksame bzw. Unrechtsakte anzusehen.


Verweise



Einzelnachweise

  1. Lysander Spooner