Westfränkisches Reich: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Monarchieliga
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Textersetzung - „Vertrag von Wirten“ durch „Vertrag von Verdun“)
 
Zeile 4: Zeile 4:
  
 
== Geschichte ==
 
== Geschichte ==
Das Westfränkische Reich (lateinisch Francia occidentalis) war der westliche Teil des aufgeteilten Frankenreichs. Es entstand 843 durch den [[Vertrag von Wirten 843|Vertrag von Wirten]] und wurde 870 durch den [[Vertrag von Mersen|Vertrag von Merssen]] erweitert, darauf 880 durch den [[Vertrag von Ribemont]] geschmälert. Aus dem westfränkischen Reich entwickelte sich im Lauf des 9. und 10. Jahrhunderts [[Frankreich]].
+
Das Westfränkische Reich (lateinisch Francia occidentalis) war der westliche Teil des aufgeteilten Frankenreichs. Es entstand 843 durch den [[Vertrag von Verdun 843|Vertrag von Verdun]] und wurde 870 durch den [[Vertrag von Mersen|Vertrag von Merssen]] erweitert, darauf 880 durch den [[Vertrag von Ribemont]] geschmälert. Aus dem westfränkischen Reich entwickelte sich im Lauf des 9. und 10. Jahrhunderts [[Frankreich]].
  
 
Die Daten zum Westfränkischen Reich finden sich in der Kategorie Frankreich.
 
Die Daten zum Westfränkischen Reich finden sich in der Kategorie Frankreich.

Aktuelle Version vom 6. Dezember 2018, 13:10 Uhr


Geschichte

Das Westfränkische Reich (lateinisch Francia occidentalis) war der westliche Teil des aufgeteilten Frankenreichs. Es entstand 843 durch den Vertrag von Verdun und wurde 870 durch den Vertrag von Merssen erweitert, darauf 880 durch den Vertrag von Ribemont geschmälert. Aus dem westfränkischen Reich entwickelte sich im Lauf des 9. und 10. Jahrhunderts Frankreich.

Die Daten zum Westfränkischen Reich finden sich in der Kategorie Frankreich.