Wiehegau

Aus Monarchieliga
Version vom 7. Oktober 2018, 22:22 Uhr von Mm54 (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • auch: Wisichgau; Gau Wigsezi


Das Wiehegau ist eine Gaugrafschaft in Thüringen.


Geschichte

Kaiser Otto III. schenkte am 30. November 998 dem Kloster Memleben die civitas Uuihi, die Burg und Herrschaft Wiehe, im Wiehegau und mehrere umliegende Dörfer, darunter auch Alehsteti sowie ausgedehnte Weinländereien bei Wiehe. Teil der Schenkung sind ebenfalls aldiabus campis vineis - dies ist zugleich die erste Erwähnung des Weinbaus an der Unstrut.


Verweise